Schivelbeiner Straße 42, 10439 Berlin/ Germany

+49 (0) 30 36748310 info@womoflex.com

Info Womo

Wertverlust Wohnmobil und Wohnwagen – geschützter Winterstellplatz hilft.


Wertverlust beim Wohnmobil – Unterstellplatz hilft!

Wohnmobilisten haben ein schönes Hobby. Aber auch ein teures. Die Welt erobern im eigenen Heim hat seinen Preis. Natürlich ist das Ganze eine Mischkalkulation. Einerseits werden Hotelkosten am Urlaubsort gespart. Andererseits fallen Stellplatzgebühren und natürlich die Kosten für die Unterhaltung des Fahrzeuges an.

Ein wichtiger Aspekt bei dem Betrieb und Erhalt eines Wohnmobils ist der Wertverlust. Diverse Faustformeln und Methoden dienen der Ermittlung des Verlustes im individuellen Fall. Im ersten Jahr sind es hiernach grob geschätzt 25%, in den Folgejahren sind es etwa 9-10%. Da kommen leicht mehrere hundert Euro pro Monat zusammen, insbesondere wenn das WoMo neu erworben wurde.

Dies sind natürlich nur ungenaue Werte, im Einzelfall kann es natürlich ganz anders liegen. Und nun die gute Nachricht: es gibt auch Fälle, in denen ein Fahrzeug gar nicht an Wert verliert, nämlich wenn es geschützt im Winterlager untergestellt wird und der Zustand durch den Eigentümer verbessert wird. Insbesondere bei älteren Fahrzeugen ist es daher möglich, ein Wohnmobil ganz ohne Wertverlust zu betreiben. Entscheidend ist dabei der trockene Unterstellplatz, hierzu sogleich mehr.

Unterstellplatz – eine Investition die sich lohnt

Ein ganz wichtiger Faktor bei der Frage, wie hoch der Wertverlust ausfällt, ist der individuelle Pflege- und Erhaltungszustand. Hier sind ein häufig gefürchteter Feind Abnutzungen und vor allem die Gerüche. Ein sauberes und gepflegtes Wohnmobil, in dem weder geraucht wurde noch Haustiere gehalten wurden, erzielt beim Verkauf in der Regel einen höheren Preis. Das Führen eines Scheckheftes wirkt sich ebenfalls wertsteigernd aus, insbesondere dann, wenn regelmäßig Termine zur Inspektion wahrgenommen wurden. Weiterhin zu beachten: Extrazubehör und Nachrüstungen haben einen relativ hohen Wertverlust, denn der Geschmack des Anschaffenden muss nicht von dem späteren Erwerber geteilt werden. Man sollte sich die Anschaffung von Extras also gut überlegen. Aber auch hier entscheidet natürlich der Einzelfall.

Und nun kommen wir zum entscheidenden Punkt. Zumindest im Winter sollte das Wohnmobil immer im trockenen, geschützten Winterlager untergestellt sein. War das Wohnmobil draußen abgeparkt, hat es also stets an der Straße gestanden, beschleunigt sich der Wertverlust rasant. Hier sollte auf gar keinen Fall gespart werden. Denn wenn ein Wohnmobil geschützt in einer Halle steht, wird es nicht durch die Witterung in Mitleidenschaft gezogen. Ist es aber Schnee, Regen und Wind ausgesetzt, verschlechtert sich die Substanz rasend schnell. Allerorten wird daher Wohnmobilisten geraten, einen trockenen, sicheren Unterstellplatz anzumieten. Und nicht vergessen: Über den Winter die Batterie abklemmen.

Wichtige Kriterien für den Unterstellplatz
Informieren Sie sich hier – Unterstellplatz für Zweiräder

Für weitere Fragen sprechen Sie uns gerne an.